Weihnachten

Mit Kindern

Krippenspiel

Nachfolgend finden Sie Anregungen für das Krippenspiel am Hl. Abend in Coronazeiten:

Dieser Vorschlag ist eine kurze Andacht, die in Gruppen/mit einer Gruppe am Hl. Abend vor einer Krippe gebetet werden kann (in der Kirche, am Marktplatz …).

Kindermette/-Krippenfeier

Aus den Jahreskreisbüchern von Anton Dinzinger und Heidi Ehlen:
Und hier je ein Vorschlag für ein Krippenspiel mit Kindern aus Kindergärten, für die Pfarrei und für Zuhause: O-Antiphonen.

Arbeitshilfen

Evangelium in leichter Sprache – Heiliger Abend, Hochfest der Gottesmutter Maria, Erscheinung des Herrn, Darstellung des Herrn:

Impulse

Kirche im Kleinen – Weihnachten

Das Bonifatiuswerk bietet in der Reihe „Kirche im Kleinen“ eine Sonderausgabe zu Weihnachten an. Auf 32 Seiten finden Sie u. a. Basisinformationen, das Weihnachtsevangelium, Lieder, Impulse und Gebete sowie Ideen rund um den Stern.
Gedacht ist das Heft zum Einsatz in der Familie, im Gottesdienst oder bei Andachten an verschiedenen Orten, zur Auslage an der Krippe oder zum Verteilen.

Hier können Sie es kostenlos bestellen:

Liturgie

Fernsehgottesdienste

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr rund um Weihnachten mehr Fernsehgottesdienste als üblich geben:

Fernsehgottesdienste in der Weihnachtszeit

Ökumenische Weihnachtskampagne

„Fürchtet Euch nicht – Gott bei Euch!“
Derzeit ist einiges noch ungewiss. Daher wollen die katholische und die evangelische Kirche in Deutschland dazu beitragen, dass sichtbarer wird, was möglich ist und angeboten wird – mit der
gemeinsamen Weihnachtskampagne unter dem Motto „Gott bei euch!“ Über die Internetseite 
www.gottbeieuch.de
weisen sie zusammen auf die Angebote der Kirchen hin und bieten kirchlichen Akteuren an, ihre Aktivitäten zu Advent und Weihnachten unter dem ökumenischen Keyvisual „Gott bei euch!“ über Plakate etc. zu verbreiten. Einen Flyer zur „Hausliturgie an Weihnachten“ finden Sie hier.

Vorlagen für Gottesdienst und Gebet

Beim Christustragen wird eine Figur oder ein Bild des Jesuskindes von Familie zu Familie getragen. Der Hausgottesdienst wird dann vor der Figur oder auch vor einem Steckaltar gefeiert. In 2020  sollte es für jede Familie besser ein eigenes Bild des Jesuskindes sein: